Skilager Scuol: Das isch de Schiiplausch

Am Morgen wurden wir etwa um 7:30 Uhr von sehr nerviger Musik geweckt.

Als dann alle schlaftrunken aufgestanden sind und sich angezogen haben, haben wir gemeinsam Zmorgen gegessen.

Danach hiess es ab auf die Piste.

Um 9 Uhr kam dann der Bus bei uns vorbei und fuhr uns alle zur Talstation.

Wir haben uns zwei Stationen weiter oben getroffen und haben zusammen einen Einwärmsong gesungen und dazu getanzt.

Dann ist jeder in der eigenen Stärkegruppe Ski/Snowboardfahren gegangen.

Um 11:30 assen wir gemeinsam Pommes Frites und Wienerli zum Zmittag und Salat.

Jeder konnte nachher in den Gruppen fahren, in denen man wollte.

Ein Schüler hat sich beim Slopestyle fahren im Funpark den Arm angebrochen.

Die frühsten Ski/Snowboardfahrer/innen gingen auf den 15:45 Bus und fuhren bis zur Station «Platz».

Um 18:00 Uhr gingen wir dann in unserem Lagerhaus Abendessen und haben danach den Geburtstag von einem Schüler gefeiert.

Am Abend gingen wir noch eine Schnitzeljagd machen und dann hiess es «Um 22:00 alle in ihren eigenen Zimmern sein». Also mussten wir dann unsere Zähne putzen usw.

Um 23:00 Uhr waren wir bald im Bett.

«Gueti Nacht»

 

(Autoren: Gruppe Grün)

 

bild9

bild9

bild9

bild9

bild9

bild9

bild9

bild9

bild9

bild9