Zipf, Zapf, Zepf und Zipfelwitz unterstützen die Traumdoktoren

„Wer wohnt ächt dä im Zwärgewald i dem chline Hus…“ so tönte es am Donnerstagabend, 19. Dezember 2019, in der vollen Ägerihalle. Die vier Zwerge Zipf, Zapf, Zepf und Zipfelwitz erlebten während der Advents- und Vorweihnachtszeit einiges in ihrem kleinen Haus im Zwergenwald.

Dies erzählten 84 farbige Zwergenkinder der Kindergärten Pavillon, Grossmatt 1, Zimmel 1 und 2 den eingeladenen Eltern und Geschwistern, Verwandten, Freunden und Bekannten durch Lieder, Musik und Texte. Den Kindergartenkindern gelang es die Gäste in die Zwergenwelt eintauchen zu lassen und auf die  Weihnachtszeit einzustimmen.

„Cherzli diä lüchtet, Sterne diä strahled, Zwärge diä lächled und freued sich fescht, sie sitzed zäme, gänd enand Gschänkli und sind so glücklich, dass Wiähnachte isch…“ mit diesem Lied verabschiedeten sich die Zwerge von ihren Gästen und wünschten allen frohe Weihnachten. Mit leuchtenden Augen verliessen Gross und Klein die Ägerihalle.

An der Tür standen einige Zwerge, die dankend eine Spende entgegennahmen. So durften wir vor Weihnachten den stolzen Betrag von 1320.80 Franken der Stiftung Theodora (Traumdoktorenstiftung) überweisen. Ein grosses herzliches DANKESCHÖN allen Spenderinnen und Spendern.

Wir freuen uns sehr, dass wir einen kleinen Beitrag leisten dürfen, damit die Traumdoktoren auch im 2020 den kranken Kindern in den Spitälern Freude und Glücksmomente schenken können.

Kindergarten Pavillon, Jasmin Fuchs
Kindergarten Grossmatt 1, Sabrina Baumann
Kindergarten Zimmel 1, Petra Salviti
Kindergarten Zimmel 2, Andrea Grepperchindsgiwiehnachte01

chindsgiwiehnachte03

chindsgiwiehnachte04

chindsgiwiehnachte05

chindsgiwiehnachte02