Unihockey in Basel

Die Schüler und Schülerinnen der 3B fuhren mit den Gastspielern Mauro, Justin und Gian nach Basel. Dort vertraten sie den Kanton Zug am Schweizer Schulsporttag im Unihockey.

Die Mädchen starteten ideal und wurden sogar Gruppensiegerinnen. Aufgrund eines Rechenfehlers der Spielleitung bedurfte es aber einigen Diskussionen, bis das Viertelfinal bestritten werden konnte. Dort war jedoch Endstation - die Gegnerinnen schossen zu präzise, was unserem Angriff etwas fehlte. 
Es folgte ein Rangierungsspiel, welches deutlich verloren ging. Dafür bekamen die Zuschauenden Purzelbäume und "Feldstürmen" zu sehen.

Die Jungs verpassten den Einzug ins Viertelfinale. Ein paar spezielle Entscheide führten zu einer Niederlage zu viel. Dies entgegen des Turnierbeginns, denn der war fulminant: Geburtstagskind Lars eröffnete das Skore zum 1-0. Es folgten gelungene Spielzüge und Tor um Tor um Tor.
Im Rangierungsspiel um Platz 16 konzentrierte man sich auf spontane Tanzeinlagen hinter dem gegnerischen Tor, da es "eh nicht mehr drauf an kam".

Zur Pokalsammlung im Schulzimmer 307 kommt demnach nicht noch ein Exemplar dazu.

Abgeschlossen wurde der Tag im MC Doof. Damit gestaltete sich die laaaaaaaaaaange Busfahrt nach Ägeri etwas erträglicher...

Autoren: 3b mit Mauro, Justin und Gian

 

schulsporttag 01

schulsporttag 00

schulsporttag 02

schulsporttag 03