News rund um Covid-19

Eltern-Information Corona-Virus vom 13.09.2021

Geschätzte Erziehungsberechtigte

Den aktuellen Medienberichten ist zu entnehmen, dass die Corona-Fälle wieder zunehmen. Diese Entwicklung macht auch vor den Zuger Schulen nicht Halt. Wir haben im Moment (noch) kaum positive Fälle in einzelnen Klassen, dies kann aber – wie das in anderen Gemeinden der Fall ist – sehr schnell ändern. Um für jedes Szenario vorbereitet zu sein, ist es uns ein Anliegen, Sie erneut über unser Vorgehen und unsere Kommunikationswege in Sachen Corona zu informieren.

Dank den Reihentests ab der 4. Klasse haben wir eine hohe Zuverlässigkeit an zeitnahen Testergebnissen. Die meisten positiven Fälle werden durch die Reihentests aufgedeckt. Weitere kommen durch Selbsttests zu Tage, die anschliessend im offiziellen Testcenter durch einen weiteren Test bestätigt werden.

In den unteren Klassen vom Kindergarten bis zur 3. Klasse erhalten wir zuverlässig schnell Meldungen, falls ein Kind krank ist oder ein durch die Erziehungsberechtigten veranlasstes Testergebnis vorliegt. Personen, die positiv getestet wurden, werden durchs kantonale Contact Tracing umgehend in Isolation geschickt. Das Contact Tracing informiert immer zuerst die positiv getesteten Personen bzw. deren Erziehungsberechtigten direkt. Die Erziehungsberechtigten von positiv getesteten Kindern melden sich jeweils baldmöglichst bei der Klassenlehrperson. In Zusammenarbeit mit den Schulärzten, dem Contact Tracing und dem kantonsärztlichen Dienst wird anschliessend entschieden, welche Massnahmen innerhalb einer Klasse notwendig sind.

Es kann sein, dass eine Klasse bereits ab drei positiven Fällen in Quarantäne geschickt wird. Gleichzeitig wird durch den kantonsärztlichen Dienst in der Regel ein Testing der ganzen Klasse angeordnet. Ab der 4. Klasse findet dies im Rahmen der bekannten Reihentests/Speicheltests statt. In den unteren Klassen kann in diesem Fall auf Anordnung durch medizinisches Personal ein Mundhöhlenabstrich durchgeführt werden. Diese Tests finden in der Schule statt.

Personen, die eine Verzichtserklärung für die Reihentests unterschrieben haben, werden bei einem positiven Fall in der Klasse durch das Contact Tracing für 10 Tage in Quarantäne geschickt.

 

Die Schulen Unterägeri halten sich bei ihrer Kommunikation unter anderem an folgende Grundsätze:

  • Die betroffenen Erziehungsberechtigten werden im Bedarfsfall umgehend informiert. Bei hoher Dringlichkeit wählen wir das Telefon, ansonsten den Mailweg.
  • Über eine einschneidende Lageänderung informieren wir zeitnah. Dies betrifft Situationen innerhalb einzelner Klassen, innerhalb eines Schulhauses, innerhalb der Schulen Unterägeri oder auch nach entsprechenden Weisungen von Bund und Kanton.
  • Wir informieren transparent und ehrlich.
  • Wir halten uns bei der Kommunikation an den Persönlichkeits- und den Datenschutz.

Für Sie bedeutet das:

  • Sollte Ihr Kind eines dieser Krankheitssymptome zeigen (Fieber über 38.5 °C oder starker Husten, wenn nicht in Folge einer chronischen Erkrankung wie Asthma etc.), bleibt es immer zuhause. Bitte halten Sie sich dabei an das Ablaufschema - das entsprechende Merkblatt „Vorgehen bei Krankheits- und Erkältungssymptomen“ sowie das aktualisierte Schutzkonzept finden Sie auf unserer Homepage.
  • Bitte seien Sie telefonisch für uns erreichbar und prüfen Sie Ihre Mailbox regelmässig.
  • Erhalten Sie vom Contact Tracing eine Meldung, dass Ihr Kind positiv getestet wurde, informieren Sie bitte umgehend die Klassenlehrperson oder die zuständige Schulleitung.
  • Wenn Sie als Erziehungsberechtigte keine Meldung oder Kontaktaufnahme erhalten, hat die aktuelle Situation für Sie bzw. Ihr Kind vorerst keine Auswirkungen.
  • Sollten Sie unsicher sein, Fragen, Bedenken oder Ängste haben, melden Sie sich bitte immer bei der zuständigen Schulleitung Ihres Kindes.

In der aktuellen Situation kann sich die Lage sehr schnell ändern. Wir versuchen, Sie stets zeitnah auf dem Laufenden zu halten.

Danke für Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung.

 

Freundliche Grüsse


Abteilung Bildung Unterägeri

Erich Schönbächler
Rektor

 


 

Corona-Virus: Vergangene Informationen der Schule Unterägeri