Schachturnier der 4. Klassen

Auch dieses Jahr hatten die interessierten Schülerinnen und Schüler von Frau Imhof und Frau Wiser die Gelegenheit das Schachspiel professionell zu erlernen. Mit viel Herzblut und Engagement vermittelten Herr und Frau Wiser senior, den Kindern dieses komplexe und faszinierende Spiel wöchentlich in einer Frühstunde.

Das Interesse war riesig und der Spass am Spiel wurde mit jedem Mal grösser. Nach sieben wöchigem Training war es nun endlich soweit. Die Schülerinnen und Schüler der beiden Klassen durften bei einem Schachturnier gegeneinander antreten.

Bereits um 7:30 Uhr fanden sich die Spielerinnen und Spieler im Acher West ein und wurden mit den Turnier-Regeln vertraut gemacht: Ein Schachspiel dauerte 12 Minuten, das heisst jeder Spieler hatte 6 Minuten Spielzeit, die Gegner wurden per Computerprogramm ausgelost und natürlich galten die üblichen Schachregeln wie zum Beispiel „berührt = geführt“.

Voller Eifer wurde in den kommenden drei Lektionen mit dem erworbenen Wissen gespielt und gewetteifert, bis schliesslich der Schachkönig feststand. Lukas schaffte es, nicht ein einziges Mal geschlagen zu werden!

Ehre und Lob hat jedoch jedes einzelne Kind verdient. „Mitmachen ist wichtiger als gewinnen“ war unser Motto. Der Einsatz war allerseits gross und Fairness und Spielfreude oberstes Gebot.

Dieses gelungene Projekt war nur dank riesigem Einsatz von Herr und Frau Wiser möglich. An dieser Stelle möchten wir uns nochmals ganz herzlich bei Ihnen bedanken.

Wer weiter auf privater Basis das Schachspiel vertiefen möchte, darf dazu gerne weitere Auskünfte über die Klassenlehrperson einholen.